Kontakt

DI Peter Faustmann

Telefon: +43 1 9434959

Mobil: +43 699 18434959

email: p.faustmann@geomatrix.at

Grundwasserwärmenutzung ÖAMTC Stadlau

Im Zuge des Neubaus eines Betriebsgebäudes des ÖAMTC in Wien 22 sollte das geplante Gebäude mittels Grundwasserwärme beheizt, sowie im Winter gekühlt werden. Dabei waren die für die Bewilligung durch die Behörde notwendigen Einreichunterlagen zusammenzustellen.

Die Dimensionierung der Brunnen und die Erstellung der Einreichunterlagen erforderte neben der Kenntnis der Anlagendaten des Weiteren genaue Kenntnisse über den zu erwartenden Untergrund, die hydrogeologischen Verhältnisse und bereits bestehende umliegende Grundwassernutzungen. Daher stand anfangs die Erhebung umliegender Wasserrechte, sowie in Folge die Erhebung umliegender Bohrprofile, Auswertung von geologischen Karten und Erhebung von Messstellendaten im Vordergrund.

Die Lage der geplanten Anlage im 22. Bezirk Wiens unweit der Donau begünstigt, aufgrund der dort ausgedehnt vorliegenden Donaukiese und der hohen Grundwasserverfügbarkeit, die Nutzung von Grundwasserwärme. Dies wurde auch durch die Erhebungen bestätigt. Der bis ca. 10,6 m u. GOK reichende Donauschotter verfügt über eine Mächtigkeit des gesättigten Horizonts von mindestens 5,9 m (bei Niederwasser) und kann somit als ausreichend für die geplante Nutzung bezeichnet werden.

Nach Berücksichtigung der technischen Daten der geplanten Anlage, sowie der hydrogeologischen Parameter erfolgte die Dimensionierung der Brunnenbauwerke, sowie die thermische Simulation der Wärme- und Kältefahne unter Miteinbeziehung umliegender Wasserrechte. Durch die thermische Simulation konnte die Funktionsfähigkeit der Anlage, sowie die Nicht-Beeinflussung umliegender Wasserrechte bestätigt werden.

Technische Daten:

  • 3 Wärmepumpen Fa. Elco,
  • Heizleistung insg. 175,8 kW,
  • Jahresheizarbeit 243.894 kWh,
  • Kühllast 80 kW - über Plattenwärmetauscher (PWT),
  • Jahreskühlarbeit 71.434 kWh,
  • 1 Vertikalfilterbrunnen DN 400, Endteufe 13 m,
  • 1 Sickerschacht 1,5 x 6,0 m + Rohrrigol 6,0 m,
  • Pumprate Lastfall Heizen 12,34 l/s,
  • Pumprate Lastfall Kühlen 6,38 l/s,

Unsere Leistungen:

  • Hydrogeologische Standortbeurteilung zur Beurteilung des Grundwasserdargebots,
  • Erhebung umliegender Wasserrechte,
  • Dimensionierung der Brunnenbauwerke,
  • Thermische Modellierung und Visualisierung der Thermalfrontausbreitung und Beurteilung eventuell negativer Auswirkungen auf fremde Rechte (benachbarte Nutzungen) und öffentliche Interessen,
  • Wasserrechtliche Einreichung und Abwicklung des Behördenverfahrens