Einfamilienhaus Mauerbach

Das Grundstück befindet sich am westlichen Stadtrand Wiens im sogenannten Penninikum. Dies ist eine geologische Einheit der Alpen, die besonders rutschungsanfällig ist.

Regenwässer stauen in undurchlässigen Lagen (Ton, Mergel) ein, die Tonminerale quellen und werden seifig, durch den Abfall des Reibungswinkels kommt es entlang solcher Gleitflächen zu Rutschungen und Massenbewegungen.

Aufgabe war es, das Grundstück zu vermessen und geotechnisch zu erkunden. Nach Abschluss der Erkundungsmaßnahmen wurde eine genaue geotechnische Berechnung (Grundbruch, Setzung, Hangsicherung) empfohlen und ausgeführt.

Da sich das Grundstück auf einem Steilhang in einem geologisch schwierigen Umfeld mit Massenbewegungen befindet und die Fundamentplatte hangseits etwa 7,0 m unterhalb der Geländeoberkante einbindet, muss die nahezu vertikale Baugrubenböschung  mit einer Spritzbetonschale und Bodennägeln gesichert werden.


Unsere Leistungen:

  • Erkundung des Untergrundes mittels Rammkern und Rammsondierungen
  • Verfassen eines geotechnischen Untersuchungsberichts (Bodenkennwerte, Zuordnung in geotechnische Kategorien GK, empfohlene Berechnungsnachweise)
  • Erdstatische Berechnungen in Bezug auf die Setzung, Grundbruch, Böschungsbruch und Berechnung der Bodenvernagelung (Baugrubenwandsicherung)