Hakoah und Maimonides Zentrum

Es handelt sich um ein Sportzentrum, ein Jüdisches Kulturzentrum, eine Schule und ein Altenheim.

Die Gebäudekomplexe werden mittels einer Anlage zur thermischen Nutzung des Grundwassers zur Gebäudekühlung versorgt. Diese Kühlung erfolgt mittels Betonkernaktivierung. Aufrgrund von Anlagenausfällen wurde die Anlage überprüft, Mängel erhoben und beseitigt. Es mussten neue Brunnenbauwerke errichtet werden, die den Kühlwasserbedarf unter Einhaltung strenger Versandungskriterien und Ausschluss eines thermischen Kurzschlussen abdecken konnten.

Technische Daten:

  • Kühlleistung 290 kW, Entnahmemenge 13,8 l/s (Hakoah)
  • Kühlleistung 380 kW, Entnahmemenge 18,2 l/s (Maimonides)

Unsere Leistungen:

  • Hydrogeologisches Gutachten- Grundwasserdargebotsanalyse
  • Kontrolle der Bestandsbrunnen anhand der vorliegenden hydrogeologischen Daten und Bodenkennwerte. Nachweis der Versandung
  • Aufsicht der Erkundung (Probebohrung), Probenahme, Laboruntersuchungen, Pumpversuche
  • Planung der neu zu errichtenden Brunnenbauwerke, analytische und numerische Berechnungen zur Auslegung der Brunnen auf die benötigte Entnahmemenge
  • Thermische Grundwassermodellierung zur Simulation der Nutzungsszenarien (Berechnung der Thermalfrontausbreitung-Kältefahne)
  • Überwachung der Bauausführung der neuen Wasserfassungen
  • Consulting