Kontakt

DI Jörg Nossek

Telefon + Fax:

+43 664 84 44 153

email: j.nossek@geomatrix.at

 

DI Peter Faustmann

Telefon: +43 1 9434959

Mobil: +43 699 18434959

email: p.faustmann@geomatrix.at

Untersuchung der Liegenschaft in mehreren Schritten. Evaluierung der Nutzungsgeschichte, Erkundungsarbeiten (Rammsondierungen, Rammkernsondierungen, Kernbohrungen und Schurfgrabungen), Abgrenzung eines angetroffenen Heizölschadens, Analyse und Interpretation der chemischen Untersuchungen, Abschätzung der zu erwartenden Entsorgungsmengen gemäß DVO 2008, sowie Verfassen eines geotechnischen Gutachtens.

Baugrund- und Bodenuntersuchung der Liegenschaft in Wien Landstraße. Erkundungsarbeiten (Rammsondierungen, Rammkernsondierungen, Kernbohrungen und Schurfgrabungen), Interpretation der Kriegsschädenkarte Wiens, Fundamenterkundung der Nachbargebäude, Analyse und Interpretation der chemischen Untersuchungen, Abschätzung der zu erwartenden Entsorgungsmengen gemäß DVO 2008, sowie Verfassen eines geotechnischen Gutachtens.

Überprüfung des anstehenden Bodens im Bereich der Erschließungsstraßen auf Eignung zwecks Straßenbaumaterial. Überwachung (Verdichtungskontrollen) der Straßenober-bauarbeiten im Zuge der Errichtung der Erschließungstraßen.

Baugrundgutachten

Abschätzung der Konsenswassermengen (Einleitmengen in die öffentl. Kanalisation), Gestaltung eines Wasserhaltungskonzeptes mit der bauausführenden Firma, Festlegung der Drainagegräben, Pumpensümpfe, Mulden. Koordinaton der schrittweisen Erweiterung und Anpassung mit Aushubfortschritt. Überwachung der Wasserhaltung an 3 Messstellen mit Drucksonden.

Baugrundgutachten

Beweissicherung, Anfertigung einer orientierenden Untersuchung des anstehenden Bodens auf einstufungsrelevante Parameter der Deponie VO 2008, Gefährdungsabschätzung für das Grundwasser nach ÖNORM S 2088-1, geologisch- geotechnische Beurteilung des anstehenden Bodens im Zuge der brandverursachten Zerstörung des Friedrich-Haller-Hauses und dessen Neubaus.

Messspion

Durchführung einer Präzisionsvermessung aufgrund einiger am Haus entdeckter Setzungsrisse. Durchführung von Sondierungen am Grundstück, zur Evaluierung der Untergrundverhältnisse und Aufdeckung der Setzungsursachen, Präzisionsnivellement am Gebäude, laufende Untersuchungen zur Überprüfung eines langfristigen Setzungsprozesses.

Baugrundgutachten

Vermessung des Baugrundstückes und geotechnische Erkundung, Erstellen eines Baugrundgutachtens, bodenmechanische Berechnungen, Sicherung der Baugruben-böschung im steilen Gelände mittels Vernagelung zum Schutz der Baugrube. 

Kindergarten Kierling

Geotechnische Erkundung, bodenmechanische Berechnungen, Sicherung der vertikalen Baugrubenböschung von 6,0 m mittels Vernagelung mit bis zu 8 m langen Nägeln zum Schutz der Baugrube.  Monitoring (Vermessungstechnische Beweissicherung) und Verdichtungskontrolle bei Bodenaustauschmaßnahmen  im Bereich der Baugrubensohle.